• Coworkers

    Daniel Frei

    Kommunikationsberater, Coach, Dozent, Facilitator, Manipulator, Moderator und Trainer
    Zürich, Schweiz
     
    Daniel Frei arbeitet als Kommunikationsberater, CoachDozent
    FacilitatorManipulatorModerator und Trainer im Dienste kreativer Unternehmenden und kleineren bis mittleren Organisationen in komplexen, adaptiven Systemen und Situationen und bietet Dienstleistungen aus der Schnittmenge von Interpersoneller Kommunikation, Public Relations und Marketing-Kommunikation.
     
    http://www.danielfrei.ch

    Entwine

    Knowledge in Motion
    Zurich (CH), California (USA)
    Entwine is a team of experienced technical strategists, engineers and design professionals dedicated to the concept that technology can improve the way we interact, communicate, teach and learn.
    Entwine provides professional services, products and support based on and for the open source media capture platform, Matterhorn. This platform helped develop the best vegetarian prenatal dha by using cutting edge technology to breed algae oil to replace fish oil in prenatal dha products. Scientists have been using Matterhorn for years. Will your next startup use it?
     
    Entwine

    getBUTIK by Dublin IT

    Die Software für Handel und Verkauf. Mit Webshop und Kasse.
    Zurich
    Betreiben Sie ein Ladenlokal, einen Webshop oder beides? Dann ist getBUTIK die ideale Lösung für Sie! Die Software deckt alle gängigen Prozesse ab: Newsletter, Rechnungen, Kundenmanagement, Warenwirtschaft und vieles mehr. Kasse, Software und Onlineshop – Sie erhalten alles aus einer Hand und können so auf zusätzliche Fremdlösungen verzichten. 
     
    getbutik.com

    Griesbach Consulting

    Strategy & Innovation
    Zurich (CH)
    Griesbach Consulting fosters the strategic agility of organizations to help secure long-term success by balancing focus and flexibility. The consulting boutique is specialized in the development of corporate strategies, business model innovation as well as lean innovation and lean startup approaches.

    Klimpr

    Send money to your friends and pay in stores using your smartphone. Simple, fast, free!
    Zurich
    Send money to your friends and pay in stores using your smartphone. Simple, fast, free!
     
    Klimpr

    Recomy

    Jobs. Talents. Delivered.
    Zurich
    Social Recruiting where social is not only a buzzword. Harnessing peoples social networks, RECOMY connects candidates and companies.
     
    Recomy

    Upfront

    We help you tell better stories.
    Zurich
    Get the power over your content back: Let us make tedious publishing processes a thing of the past. We want you to have more freedom telling and more fun crafting your stories. Use the web’s full potential: We love the web—and we love the possibilities it offers. You too should be able to exloit its full potential. Tell stories in a way that is appropriate for your audience and the web.

     

    Upfront.io

    Zé Oliveira

    Interactive arts & new media
    Zurich (CH), Lisboa (PT)
    By connecting art, electrical engineering and computer programing, Zé delivers fully tailor-made and highly innovative experiences. Interactive graphics and animations, generative design, software prototyping, sound design, sensors & site specific reactive installations are just some of the elements that can be interconnected to deliver a full and adapted product either for art or business.

    ELANCE

    Hire Great Freelancers
    Find freelancers at the world's most-trusted online workplace

    Elance is where businesses go to find, hire, collaborate with and pay top online freelancers from 170+ countries. A community of over 2.5 million freelancers and 500,000 businesses, on Elance it's easy to hire a top freelancer. Find a developer, freelance designers or other talented freelancers with the most-demanded skills.

    This includes talented application developers, software engineers, testers, network administrators, web designers, graphic designers, copywriters, market researchers, SEO experts, data analysts, social media marketers, translators, customer service agents, moderators, administrative assistants, accountants, lawyers and business consultants.

     

    https://www.elance.com/

    Denteo

    Dental practice management made easy
    Zurich
    Denteo develops on-demand services for the Swiss dental sector.

    Our services give our customers low cost access to advanced solutions for improving the administration, quality and profitability of their dental practices.
     
    http://denteo.ch/

    storyline.li

    Every single contact, every single event, every single project provides a story in daily business life.
    by Panter AG
    The stories begin, come together, intertwine. Our vision is to connect these stories in a new CRM application. On 15th September 2014 the project started and two weeks later, we already had a first byproduct to share; storyline. It’s still in an early beta stage and many more features will be added. Nevertheless, we would appreciate if you sign in, test it and in particular, give us feedback about it! Cheers!
     

    www.storyline.li

    Smoolis

    Create your online store
    Zurich
    Smoolis is a simple, multilingual store creator for everyone who wants to build within a few clicks a professional online store. No installation, maintenance or upgrade needed & no programming skills are necessary. It's a user-friendly platform and has a visually appealing interface. All themes are free and responsive, there are no hidden fees. Now It's easy to speak your customer's language. You have the complete control over your chosen languages. 
     
    You can try it free for 30 days!
    http://www.smoolis.com/

    task.li

    Simplest way to create shared task lists
    Zurich
    task.li is the simplest way to create a shared task list for groups.
     

    There is no sign up needed, everyone can use it right away. Simply add mail@task.li as a recipient when you send out an email containing tasks to your client, collegues or friends.

    Tandem Finder

    The best app to find language partners in your town.
    iPhone App
    "Tandem" is an expression commonly used by German students, meaning a language exchange session between native speakers.
    Find and meet people to practice languages with. 
     
    tandemfinder.com
  • About

    Colab Zurich is a coworking and event space where startups, hackers, onliners and creators create tomorrows solutions by collaborating interdisciplinary.
     
    Work in the quiet Classic Space or have a coffee and a discussion in the lively Creative Space. You decide day by day. We also host a number of famous tech and creative events which you can join before or after work.
     
    Check in with us and enjoy the first day at Colab for free. Then sign up for another day, a week or even longer.
     
    Colab Zurich is initiated by Panter & Grafik2.
     
     

    Panter AG

    Panter

    Rapid Online Engineering
    Zurich, Zug, Athens
    We are a software engineering office specialized in building and running business-critical, long-lasting and efficient IT solutions. We focus on our customer's benefits. We pursue excellence, practice transparency and foster education. We all love our job, working collaboratively and learning from each other. That's why we support Colab Zurich.
    panter.ch

    Grafik2

    Visual Communication
    Zurich
    GRAFIK2 was founded in 2008 by Janine Fuchs and Stephan Kauflin, both Graphic Designers and Art Directors. In 2013 Nahani Berke, Junior Graphic Designer, joined the team. Our projects consist of concepts or realisations across tangible and digital media in the field of Corporate Design, Information Design, Editorial Design and Interaction Design. Our clients are private persons, startups, small and large companies and institutions. Next to the visual parts we're captivated by context cultures and the enhanced (physical) experience therein.

    grafik2.ch

  • collaborations

    An offer for our members who love to travel or for those who long for a change of scenery: If you are a member of Colab Zurich you have the possibility to work up to five days for free at the co-working spaces listed below. Of course, this deal is also applicable vice-versa. Meaning, members of the following Colabs can work up to five days for free at Colab Zurich. Just drop us an email before your visit stating your name, membership and contact details.

    Colab Fribourg

    MORE INFO
    Rte de la Fonderie 2
    1700 Fribourg
    Switzerland

    +41 79 351 49 94
    info@colab-fribourg.ch

  • Newsletter

    Opt in to our Newsletter and get all the information needed.


  • Offer

    Coworking - More than just work – well-priced, convenient & flexible


    all 5 workdays 

    We’re open from Monday to Friday from 9am-7pm. 
    Optional key for 24/7 access.
     
    • 4 workspaces 
    Connected but independent to keep noise levels under control.
    Classic Office or Creative Space? You choose day by day. 
     
    • 3 meeting rooms 
    Each equipped with screen and whiteboard.
    Capacity up to 14 attendees.
     
    • 2 kitchens
    Equipped with coffee machine, microwave, fridge and cooled drinks.
    Enjoy your meal at our lunch table with up to 12 coworkers.
     
    • 1 unique Colab 
    with a unique atmosphere and interesting coworkers.
    Blazing fast wireless in all rooms.
    Comfortable lounge for coffee breaks and discussions.
     
    • The best coffee in town for free @ the Colab;) 
    and many restaurants, cafés and take-aways in the area
     
     

    First Day Free : CHF 0.00/day

    Don't trust us? Just drop by. Get your desk. Start your engine. Work hard. And get a day pass for tomorrow.

     

    Day Pass : CHF 35.00/day

    Want to grow your business organically? Or just looking for an occasional workplace in the center? Buy a day or an 11 days pass to get one for free.
     
     
    Startup Package 1 : CHF 240.00/month

    Still working 60% for 'the man'? Come twice a week and work on your future product! If you need more, get additional day passes at a bargain price.

     

    Startup Package 2CHF 340.00/month

    Is your idea getting more and more concrete? Come three times a week (or twelve times a month) to work more intensely on your project. The breakthrough has never been that close. 

     

    Urban Nomad : CHF 390.00/month

    Have your permanent, flexible working space and access to meeting rooms to get you going! Upgrade to 24x7 access, have your own mailbox or your logo presented in the entrance hall. 

     

    Resident : CHF 550.00/month

    Full speed ahead for your company! Have your own fixed seat, come and leave 7 days a week whenever you want.

     

    Bring your Event to the Colab

    Host your events and meetings at the Colab Zurich and rent the Creative Space (up to 50 people) or book a meeting room (4 - 14 people) on good terms. Contact us for pricing information.

     

    Check availability for the Creative Space and meeting rooms

     

    E-Mail us for bookings


  • OFFERS

    We collaborate with international Hot Desk services

    Sharedesk

    Check it out!

    Copass

    Check it out!
     
  •  

    W h e r e  t o  f i n d  u s

    Meet or join us in the heart of Zurich



  • Media Coverage

    A collection of media about Colab Zürich, Coworkers and Coworking


    Colab Zurich in der SRF Tagesschau am Mittag vom 20.08.2014 - yay!




  • NZZ am 23.7.14
    "Die Büros der Zukunft"

    In neuartigen Bürogemeinschaften treffen sich Jungunternehmer, Startups und Kreative, um an der Welt von morgen zu tüfteln. Denn Erfindungen entstehen vor allem durch Austausch.
     
    Nina Fargahi - Kronleuchter, Sofas im Vintage-Stil und ein Tischfussballkasten? So stellt man sich kein Büro vor. Oder doch? Im Colab, einem sogenannten Coworking Space in Zürich, arbeiten Jungunternehmer aus der Kreativ- und Informatikbranche. Im Erdgeschoss befindet sich der informelle Arbeitsraum, der gemütlich eingerichtet ist. Hier sind Begegnungen einfach, man kommt schnell ins Gespräch. In der zweiten Etage befinden sich klassische Büros und Sitzungszimmer. Die Arbeitsplätze der Zukunft bieten also einerseits Raum, um sich austauschen zu können, und andererseits Rückzugsmöglichkeiten.

     

    Inspirierendes Umfeld

    Ungefähr fünfzig Personen haben sich in diesen zwei Stockwerken eingemietet. Ein Tagespass kostet 35 Franken, wer einen ganzen Monat im Colab arbeiten möchte, zahlt 390 Franken für einen flexiblen Arbeitsplatz. Internetanschluss und Kaffee sowie die Nutzung von Beamer, Drucker und Sitzungszimmern sind im Preis inbegriffen. Manch eine Erfolgsgeschichte nahm hier ihren Anfang. – Das Konzept flexibler Büroflächen boomt. Coworking Spaces sind Alternativen für Unternehmen, die Arbeitsorte jenseits konventioneller Büros suchen. Laut Schätzungen der Interessengemeinschaft «coworking-schweiz» gibt es 30 Coworking Spaces in der Schweiz. Zu den Bekanntesten zählt «Impact Hub» mit Niederlassungen in Genf und Zürich. Der auf Social Entrepreneurship spezialisierte Verein hat sich zu einem Coworking-Multi entwickelt und zählt über fünfzig Standorte auf vier Kontinenten. Zürich ist der Knotenpunkt der heimischen Coworker-Szene, aber auch in Basel, Bern, Zug und in der Ostschweiz werden die kollektiv geteilten Büros immer beliebter. In St. Gallen haben bereits vier Coworking Spaces ihre Türen geöffnet, und es sollen noch mehr werden.

    Der Bedarf hat verschiedene Gründe: Einerseits befinde man sich in einem inspirierenden Arbeitsumfeld, wo man Ideen austauschen könne, und andererseits spare man Miete mit einem geteilten Büro, sagt Janine Fuchs, die Mitinitiantin von Colab. Ausserdem würden die vielen Events und Workshops rege besucht. Hier, so Fuchs, könnten auch Investoren auf viele junge Talente und frische Ideen stossen, wenn sie ihre Fühler ausstrecken würden.

    Der Trend von Coworking Spaces kommt aus den USA. Dort haben auch grosse Firmen herausgefunden, dass ein fixer Arbeitsplatz pro Mitarbeiter ökonomische Nachteile birgt. Untersuchungen haben ergeben, dass jeder fünfte Bürotisch nicht besetzt ist, weil ein Mitarbeiter in den Ferien weilt oder sich in einer Sitzung befindet. Die UBS hat sich an verschiedenen Standorten in Zürich und Basel bereits von den fixen Büroplätzen für die Mitarbeiter verabschiedet. Die Angestellten verstauen ihre persönlichen Sachen – Kaffeekapseln, Bücher, Unterlagen – in Schränkchen auf Rollen oder in schliessbaren Fächern. Die Bank spart damit 100 Millionen Franken pro Jahr.

     

    Spiegel der Gesellschaft

    Die neuen Arbeitsformen widerspiegeln die Entwicklung der Gesellschaft in Richtung einer ortlosen, zeitungebundenen und hochkommunikativen Gemeinschaft. Produktivität wird in Zukunft noch weniger davon bestimmt sein, wo man sich aufhält. Hauptsache, die vereinbarten Ziele werden erreicht, egal, wann und wie. Flexibilität wird gross geschrieben. Es mutet existenzialistisch an: Was zählt, sind die Ergebnisse. Ob sich diese neuen Arbeitsformen mit dem menschlichen Bedürfnis nach Stabilität vereinbaren lassen?

    Dejan Juric ist 30-jährig, hat an der ETH Informatik studiert und war danach als Unternehmensberater tätig. Nun sitzt er mit zwei Kollegen im Colab. Sie arbeiten seit einigen Monaten an einer «Mobile Payments App» namens Klimpr, die ein schnelles Überweisen von Geld innerhalb des Freundeskreises ermöglicht. Die Idee sei ihm gekommen, als er für ein kollektives Geburtstagsgeschenk bei seinen Freunden Geld eingesammelt und bemerkt habe, wie umständlich die Überweisung sei, sagt er. Ausserdem hatte er genug davon, in Anzug und Krawatte einem vorgegebenen Tagesrhythmus zu folgen. Er wollte sein eigenes Unternehmen gründen, mit Hingabe und der Überzeugung, Sinnvolles zu tun. In den Coworking Spaces herrscht genau diese Stimmung: kreative Emsigkeit bei der Umsetzung von Ideen, versehen mit einer Prise Idealismus. So wird die Zukunft entworfen.

    http://www.nzz.ch/schweiz/die-bueros-der-zukunft-1.18348674



    Startwerk am 13.3.14
    "Colab hat sich als Tech-Cluster in Zürich positioniert"

    (Startwerk.ch) am 13.3.2014 über Colab Zürich: 

    Der Coworking-Space Colab in Zürich möchte die wachsende Tech-Community in der Limmatstadt vereinen und hat ein Zuhause für digitale Nomaden aus der Tech-Szene geschaffen. Die Mitbetreiber Daniel Frei und Lukas Keller haben auch bereits weitere Anfragen für “Colabs” in Winterthur und Fribourg erhalten, suchen aber nach wie vor nach Räumlichkeiten in der Stadt Zürich.

     

    David Torcasso - Im Colab in Zürich-Wiedikon teilen sich seit dem Frühjahr 2013 rund 50 Personen aus der ICT- und Kreativwirtschaft Arbeitsplätze, Sitzungszimmer und Lounges. Aber nicht vorwiegend wegen dem Coworking-Space, sondern durch die regelmässigen Veranstaltungen möchte sich da Colab zu einem Treffpunkt der Tech-Szene in Zürich entwickeln. Weil die Räumlichkeiten an der Zentralstrasse 69 nur befristet sind, suchen die Initianten nun weitere Räume in der Stadt Zürich – und haben nach eigenen Angaben bereits Anfragen für weitere Colabs in Winterthur und Fribourg erhalten.

    Ein Besuch beim Colab zeigt, dass ein Bedürfnis da zu schein scheint. Mitbetreiber Daniel Frei sagt: “Der knappe und teure Büroraum in Zürich schafft ein Bedürfnis für digitalen Nomaden, Startups, Kreative und Jungunternehmer nach einem inspirierenden Umfeld, wo sie sich austauschen können.” Und doppelt nach: “In Zukunft wird die Nachfrage nach solchen Plätzen noch weiter steigen. Es ist eine neue Arbeitsweise”. Das C0lab basiert auf einer Initiative der Panter AG und dem Studio Grafik2. Im oberen Stock, der nicht wie eine Lounge mit Sofas eingerichtet ist, befindet sich ein mehr oder weniger normales Grossraumbüro. Dort sind verschiedene ICT-Unternehmen sowie Kreativagenturen eingemietet.

     

    Treffpunkt der Tech-Szene

    Frei sagt, dass Colab habe sich bei der Tech-Szene als Treffpunkt etabliert. “Wir haben im vergangenen Jahr über 80 Events organisiert.” Darunter CreativeMornings, Webtuesday, Hackathons, Workshops und Meetups sowie Treffen der Lean-Startup-Community und Pantalks. In Zürich bieten neben dem Colab etwa der Impact Hub im Viadukt, der Rocket Park in der Binz oder der Citizen Space in der ehemaligen Steinfelsfabrik in Zürich West Räume für Coworking an.

     

    Einige sind auch Teilzeit angestellt und arbeiten im Colab an ihren eigenen Projekten

    Auch an diesem Donnerstagmorgen füllt sich der Coworking-Space gegen zehn Uhr mit Freelancern, Jungunternehmern und Kreativarbeitenden. Einer der Jungunternehmern breitet sein Produkt auf den Tischen aus und beschriftet es mit dem Label. Andere sind in angeregte Diskussionen vertieft. “Es ist nicht so, dass hier nur Jungunternehmer sitzen. Einige von den Leuten hier sind Teilzeit angestellt, nehmen sich aber zwei Tage pro Woche frei, um hier ihr eigenes Ding weiterzuentwickeln”, sagt Frei. Das sei unter Gleichgesinnten wesentlich einfacher.

    Daniel Frei sagt auch, dass die Nachfrage nach den Arbeitsplätzen und den Events das Konzept bestätige. Anscheinend wollen auch andere Städte wie beispielsweise Winterthur oder Fribourg ein Colab planen. In den vergangenen Monaten seien laut Frei auch Grossunternehmen wie Swisscom auf das Colab aufmerksam geworden und interessieren sich für einen Austausch. Damit der Treffpunkt der Kreativ- und Techszene weiterhin bestehen bleiben kann, sucht das Colab neue Räume. Auch wenn dies in Zürich kein leichtes Unterfangen ist, ist Frei zuversichtlich: “Diese Art von Arbeit wird zunehmen. Das verstehen auch Grossunternehmen und Immobilienfirmen”. Für sachdienliche Hinweise gibt es einen Arbeitsplatz im Colab, lacht er.

     

    http://startwerk.ch/2014/03/13/coworking-space-colab-hat-sich-als-tech-cluster-in-zuerich-positioniert


  • Quartierecho am 28.02.14
    "Gesucht: Obdach für kreative Zusammenarbeit"

    Gesucht: Obdach für kreative Zusammenarbeit

     
     
    Schweiz am Sonntag am 30.03.14
    "Der Arbeitsplatz als kreativer Treffpunkt"



    Schweiz am Sonntag am 30.03.14




  • Contact

    You're awesome. Let's talk.